Ausstellungen
08.06.2015

this ist modern – deutsche werkbundausstellung Venedig 2014 in Berlin

Anlässlich der Architekturbiennale 2014 baten der Deutsche Werkbund Berlin und das Architekturmuseum 22 in der öffentlichen Rezeption besonders präsente Architekturbüros aus Deutschland, ihre Position und Haltung in einer fiktiven Entwurfsaufgabe darzulegen.

Eröffnung
Donnerstag, 18. Juni 2015 um 19 Uhr
Forum im Architekturgebäude am Ernst-Reuter-Platz
(Straße des 17. Juni 152)
Es sprechen
Dieter Nägelke
Arno Brandlhuber
Ausstellungsdauer
19.6.-7.7.2015
Mo-Fr 14-20 Uhr
Sa 12-18 Uhr

Die Aufgabe bestand in einer Auseinandersetzung mit dem Deutschen Pavillon in Venedig. Gedanklich wurden das Gebäude als baufällig eingestuft und den Teilnehmern alle Möglichkeiten vom rekonstruierenden Erhalt bis zum Neubau eröffnet.
Die Frage nach den Grundlagen der heutigen Architektur verbindet sich hier mit der Frage nach dem Erkenntnisgewinn von 100 Jahren Moderne in der Suche nach einer angemessenen Haltung im eigenen architektonischen Schaffen und - als Werkbundaufgabe - nach dem Selbstverständnis und der Einbindung des eigenen Schaffens in den Kontext weiterer Gestaltungsaufgaben.
Am 7. Juni 2014 in Venedig eröffnet und seitdem auf Tournee, ist die Ausstellung der Ergebnisse dieser Umfrage nun zum letzten Mal vor ihrer Auflösung zu sehen.
Teilnehmer
Architekten:
Ackermann und Partner
Behnisch Architekten
brandlhuber+
Stephan Braunfels Architekten
Max Dudler
Graft
Grüntuch Ernst Architekten
Hild und K Architekten
Ingenhoven Architects
Jan Kleihues
Kollhoff Architekten
LRO Lederer + Ragnarsdóttir + Oei
Christoph Mäckler Architekten
J. Mayer H. und Partner
nps tchoban voss
Patzschke Architekten
RKW Rhode Kellermann Wawrowsky
Schneider + Schumacher
Uwe Schröder Architekt
Schulz & Schulz
Wandel Hoefer Lorch
Weinmiller Architekten
Künstler:
Matthias Koeppel
Grafiker Plakat-Edition:
Apfel Zet
Studio Besau-Marguerre
2xGoldstein
Jäger & Jäger
Uwe Loesch
Bureau Mario Lombardo
Büro Uebele